Mit der Schatzkiste unterwegs…2011

…auf den Spuren der historischen Gebäude in unserer Heimatstadt

Die Schatzkiste ist nicht schwer zu tragen, sondern es ist der Ev. Kindergarten im Karl-Wolperding-Haus in Stadthagen

Die „Störche“ vor dem Landsbergschen Hof

Mit vier Gruppen des Kindergartens habe ich einen kleinen Kennenlern-Rundgang in unserer Stadt gemacht. Anhand eines Leporellos mit den Fotos der gesuchten Objekte bin ich jeweils mit einer Gruppe unterwegs gewesen.

Die Gebäude und Skulpturen, die wir hierbei entdeckt haben, und über die ich etwas zu erzählen hatte, sind auch in meiner Aussstellung „Historische Gebäude in Stadthagen“ als aquarellierte Stiftzeichnungen zu sehen.

Es gab …viel zu sehen … viel anzufassen …viel zu lernen und auch viel Spaß

auf dem Rundgang von der Gerichtslinde vor dem Schloss Stadthagen aus,

vorbei am Eiskeller,  

der Lateinschule,   dem Mausoleum, 

der St.-Martinikirche,  

dem Landsbergschen Hof        und Stadtarchiv

mit den Sandstein-Skulpturen vor der Zufahrt.

Zwischendurch gab es ein „Hörerlebnis“ am Hörstein vor der St.-Martinikirche                   (ein aus Obernkirchener Sandstein gehauenes Ohr)

Bei den „Störchen“ (rechts) und auch bei den Füchsen (links) wurde viel gebrummt und gesummt…

 

Beim Überqueren des Parkplatzes (der früher ein Misthaufen war) erspähen wir auch endlich den Turm mit den roten Fensterrahmen.

Noch ein Blick auf die Remise,  und unser Ziel ist erreicht.

Lernen macht (Bären-)hungrig und durstig.

„Die Füchse“

Nach einer Pause sage ich tschüss bis nächste Woche im Museum Amtspforte. Ich freue mich auf Euch!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.