Meine neuen Kurse im Frühjahr 2015 an der VHS Stadthagen

Es ist nie zu früh…tragen Sie schon jetzt meine neuen Termine in Ihrem Kalender ein

Frühjahrs-Semester 2015                     Workshops  Samstag/Sonntag  ab 10 Uhr

NEU Bäume zeichnen und malen 

in verschiedenen Techniken                07. und 08.03.2015      10 bis 14.15 Uhr

 

Grundkurs Zeichnen                                   14. und 15.02.2015      10  bis 14.15 Uhr Perspektive, Schraffur und Tonwert

       (Schülerarbeiten)

Aquarellkurs (Schnupperkurs)                  findet zur Zeit nicht statt

Übungen in Lasur und Lavierung            

     

Aufbaukurs Zeichnen                                    findet zur Zeit  nicht statt 

Perspektive, Licht und Schatten

      (Schülerarbeiten)

Aquarell Aufbaukurs                                                                                           Landschaften, Stillleben und Blumen  

geplant für Frühjahrs-Semester 2016 

      

      

Experimente in Aquarell, Gouache/Tempera, Acryl 

findet zur Zeit nicht statt                                                         

!!!Voraussetzung sind Erfahrungen im Umgang mit Aquarell- und Acrylfarben

      Mischtechnik                                                         Pastell und Aquarell (Schülerarbeit)

Porträt Zeichnen nach Fotos                     findet zur Zeit nicht statt              

 

Porträt zeichnen und malen                                                                             Aufbaukurs (Kenntnisse aus dem Grundkurs werden vorausgesetzt)             

findet zur Zeit nicht statt

 

Möchten Sie mehr wissen, dann rufen Sie mich an (0 57 21 /93 62 84)

Ich empfehle Materialbeschaffung nach Rücksprache mit mir!

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Meine neuen Kurse im Frühjahr 2015 an der VHS Stadthagen

Malen im Grünen 2011 in Loccum

Ein voller Erfolg… es hat alles gepaßt: die Teilnehmer, die Unterkunft und das Wetter!

Wir – das waren acht Teilnehmerinen, ein Teilnehmer und ich –

haben von Freitag (24.09.2011) bis Montag (26.09.2011)                                                     jede Menge Bilder gemalt – draußen und drinnen.

        

Auf den Fotos fehlt unsere jüngste Teilnehmerin Lilly

Es wurde altes aufgefrischt und neues ausprobiert.

    Im Seminarraum

Samstag-Vormittag: Abfahrt zum Malen am Kloster Loccum

             

Malen im Grünen                                                     

          

 

          

 

         

       

Nach einem arbeitsreichen Tag Treff zum Absacker im „Blauen Salon“

Die nächsten Maltage in der Evangelischen Heimvolkshochschule in Loccum unter dem Motto „Die Herbstmaler“ sind vom

6. Oktober 2012 (Samstag 9.00 Uhr) bis 8. Oktober 2012 (Montag 18.00 Uhr)

Auf dem Programm stehen verschiedene Maltechniken

Anmeldungen telefonisch  (05721/936284) oder per e-mail

(ga.diemalerin@googlemail.com)

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | 1 Kommentar

Gemeinschafts-Ausstellung 2011 in der AP

G.A. und ihre Malfreunde zeigen in der Alten Polizei Stadthagen, Obernstraße (gegenüber dem Museum Amtspforte) verschiedene Ansichten und Historische Gebäude der Stadt Stadthagen, gezeichnet und gemalt in privaten Malkreisen unter meiner Leitung.

Am „Tag des offenen Denkmals“ (11. September 2011)  stellen wir uns und unsere Bilder in der Alten Polizei vor.

 

 

 

 

Wer mag, kann uns an diesem Tag auch bei der Arbeit zusehen.

Von 10 – 18 Uhr sind wir im 1. Stock in den Räumen 1 und 4 zu finden.

Wir freuen uns auf ein reges Interesse.

            Herzlich Willkommen!

 

       

 

       

 gearbeitet wurde auch…

              


Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Gemeinschafts-Ausstellung 2011 in der AP

Die Herbstmaler 2012 in Loccum

 Bald ist es soweit!

Die „Herbstmaler“ – unter diesem Motto machen wir uns wieder am 06. Oktober 2012 – bepackt mit unseren Malutensilien auf den Weg nach Loccum.

W I R – das sind 7 Teilnehmerinnen  und ich als Dozentin.

Gearbeitet wird in einem hellen großen Seminarraum der Heimvolkshochule Loccum, und wenn das Wetter mitspielt, werden wir auch draußen malen.

Es ist geschafft!

Drei Tage nur malen, essen und schlafen…

Betrachtungen                                                      Besondere Betrachtungsweise

    

     

                                                                                              Pause

Die nächsten Maltage finden vom 31.08. bis 02.09.2013 statt,                                   ebenfalls in der HVHS Loccum.

Anmeldung ab sofort unter 05721/936284

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein, Kurse | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Die Herbstmaler 2012 in Loccum

Mein Unterrichts-Programm an der VHS Stadthagen

Alle Kurse sind Wochenend-workshops                                                                                 Samstag und Sonntag jeweils von 10 – 15 Uhr

Anmeldung nur über die VHS  Stadthagen                                                                     (Telefon 05721/7870) oder per e-mail (info@vhs-schaumburg.de)

Für Rückfragen stehe ich selbstverständlich telefonisch zur Verfügung (05721/936284)

Grundkurs Zeichnen

Das Zeichnen ist die Grundlage für das erlernen der Malerei. Zunächst muss das Auge geschult werden, um das Sehen und Beobachten zu erlernen. Erst dann kann das Gesehene zeichnerisch auf dem Papier umgesetzt werden. Vermittelt wird in diesem workshop das Basiswissen: Linie, Tonwerte, Textur, Schraffur, Licht und Schatten, Perspektive und Komposition. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Aufbaukurs Zeichnen      

Aufbauend auf den Grundkurs wird hier verstärkt das perspektivische Zeichnen vermittelt. Die Perspektive ist der Schlüssel zum Erfolg. Wir setzen uns in verschiedenen Übungen mit der Landschaftsperspektive auseinander. Beim Zeichnen unterschiedlicher Stillleben werden Plastizität, Komposition und Bedeutung von Licht und Schatten erlernt.

Wie zeichne ich ein Porträt?

Ein Gesicht zu fotografieren ist leicht. Um ein Porträt zu zeichnen muss man den Aufbau des menschlichen Kopfes kennen. Wir beschäftigen uns zunächst mit den Einzelheiten des Gesichts: Augen, Nase, Ohren und Mund. Erst danach versuchen wir ein vollständiges Gesicht (Frontalansicht) darzustellen.

Wie zeichne und male ich ein Porträt?

Nach dem Grundkurs wird in diesem Aufbaukurs das Seitenprofil und der „Kanon“ des Kinderkopfes erlernt. Außerdem wird ein Porträt in Aquarellfarbe erarbeitet. Der Kurs ist nur für Teilnehmende aus dem Einführungskurs zu empfehlen, da die Grundkenntnisse der Porträt-Zeichnens erforderlich sind. Gearbeitet wird nur nach Fotos.

Aquarellmalerei für Einsteiger und Wiederholer (Schnupperkurs)

Lassen Sie sich inspirieren von dem Zauber der Aquarellmalerei. Sie erhalten eine kurze Einführung über das Material und dessen Anwendung. Die einzelnen Schritte werden von mir „vorgemalt“. Das erleichtert Ihnen den Einstieg in die Aquarellmalerei.

Aquarell-Aufbaukurs 

Hier heißt es : learning by doing! Aufbauend auf den Anfängerkurs werden bereits erlangte Kenntnisse vertieft und der Aufbau eines Aquarells vermittelt. Weitere Themen sind u.a. Stillleben und Blumen.

Farbmischung, -auftrag, Perspektive sowie das Verhältnis von Wasser und Farbe werden geübt. Auch hierbei werden die einzelnen Schritte von mir „vorgemalt“.

Aquarellmalerei experimentell 

Sie möchten über die klassische Aquarellmalerei hinaus künstlerisch Neuland erobern und Neues ausprobieren? An diesem Wochenende stelle ich weitere Techniken und Materialien vor, die in Verbindung mit der Aquarellmalerei ausdruckstarke Werke entstehen lassen. Wir experimentieren mit Aquarell- und Acrylfarbe, Pastell- und Ölpastellkreide. Eine weitere Variante ist die SgraffitoTechnik.

Hinweis: Wer an diesem Kurs teilnehmen möchte, sollte bezüglich des Materials vorher mit mir Kontakt aufnehmen.

Malkreis (nur 1 Tag von 10 – 16 Uhr)

An diesem Sonntag wird in Gemeinschaft gemalt und/oder gezeichnet. Alle, die über gute Grundkenntnisse verschiedener Maltechniken (außer Öl) verfügen, können in diesem workshop mit Gleichgesinnten ihrem Hobby nachgehen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Mein Unterrichts-Programm an der VHS Stadthagen

Hundertwasser und die Schatzkiste 2011

Anlässlich des Jahresprojektes 2011 „Eine Schatzkiste voller Künstler“ wurde von den Kindern des Kindergartens Schatzkiste ein Relief aus Mosaiksteinen gestaltet.

Die Enthüllung des Kunstwerkes fand am 30. Juni 2011 um 10.00 Uhr statt.

Ich war dabei!

Als Geschenk hatte ich für die kleinen Künstler einen „Hundertwasser à la G.A.“ mitgebracht.

 

 

Nach einer Ansprache durch Frau Kliemann, der Leiterin des Kindergartens, und einem Ständchen der Kindergartengruppen wurde unter Beifall das Geheimnis gelüftet.

 

 

Wunderschön anzusehen ist dieses Mosaik im Eingangsbereich des Kindergartens, das in vielen, vielen Stunden aus kleinen bunten Steinchen zusammengesetzt wurde.

Es gab noch jede Menge anderer Kunstobjekte, die im ganzen Haus bis unters Dach verteilt und präsentiert waren.

 

 

 

 

 

Die Kinder haben mich anschließend im Haus herumgeführt und mir ihre Räume gezeigt. Da gab es das Storchennest, die Bärenhöhle und den Fuchsbau – alles liebevoll dekorierte Räume.

Ich kann nur sagen: „Schade, dass ich nie im Kindergarten war. Dann hätte ich vielleicht viel eher mit der Kunst angefangen und nicht erst mit 43 Jahren.“

Aber wie sagt man so schön: Besser spät als nie…..


Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Hundertwasser und die Schatzkiste 2011

Ein Besuch im Museum 2011

Nach unserem Rundgang in der letzten Woche durch unsere Heimatstadt auf der Suche nach historischen Gebäuden und anderen interessanten Dingen habe ich mich diese Woche mit den Gruppen des Kindergartens „Schatzkiste“ im Museum Amtspforte getroffen.

Nach der Begrüßung durch die Museumsleiterin Susanne Slanina (rechts)

 

 

 

 

haben wir uns wieder auf die Suche gemacht.

Diesmal sollten die Kinder die Gebäude und Skulpturen, die sie letzte Woche in der Stadt gesehen hatten, auf meinen gemalten Bildern finden und wiedererkennen, die an den Stellwänden und auch in verschiedenen Vitrinen ausgestellt sind.

Ich war erstaunt wie viel die Kinder behalten hatten von den Dingen, die ich auf unserem Rundgang letzte Woche gezeigt und erzählt hatte.

Sehr aufmerksam hörten die Kinder zu, als ich ihnen etwas über die schwere Arbeit in den Sandsteinbrüchen erzählte. Zu befühlen gab es die Steine ebenfalls aus denen die Gebäude gebaut sind. Ich hatte einige Brocken aus den Obernkirchener Sandsteinbrüchen mitgebracht. Auf alle Fälle hatten wir hinterher staubige Finger.

Zum Abschluss habe ich zwei markante Symbole der Weserrenaissance skizziert, den Kindern die Bedeutung erklärt und sie darauf aufmerksam gemacht, wo diese typischen Merkmale in unserer Stadt zu finden sind.

Spaß hat es natürlich allen gemacht, als die Kinder selber eine Strahlrosette ausmalen konnten (u.a. zu sehen an der Amtspforte, nur leider nicht so bunt)

Dem „welschen Giebel“ am Schloss haben sie allerdings ein besonderes Aussehen gegeben.

In meinem ausgelegten Gästebuch habe ich nun Unterschriften von vielen kleinen Künstlern. Darüber freue ich mich besonders.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zum Abschluss hat mir die                                „Bären-Nachmittagsgruppe“ noch ein Ständchen gebracht.

 

 

 

 

Ich sage allen Kindern „Danke“

 

Weitere Fotos (auf denen auch ich mit den Kindern zu sehen bin) finden sie unter sn-online.de -VIDEOS UND FOTOS – (Lokale Fotogalerie) Ein Mitarbeiter der SN hat zauberhafte Momentaufnahmen der Kinder gemacht.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Ein Besuch im Museum 2011

Mit der Schatzkiste unterwegs…2011

…auf den Spuren der historischen Gebäude in unserer Heimatstadt

Die Schatzkiste ist nicht schwer zu tragen, sondern es ist der Ev. Kindergarten im Karl-Wolperding-Haus in Stadthagen

Die „Störche“ vor dem Landsbergschen Hof

Mit vier Gruppen des Kindergartens habe ich einen kleinen Kennenlern-Rundgang in unserer Stadt gemacht. Anhand eines Leporellos mit den Fotos der gesuchten Objekte bin ich jeweils mit einer Gruppe unterwegs gewesen.

Die Gebäude und Skulpturen, die wir hierbei entdeckt haben, und über die ich etwas zu erzählen hatte, sind auch in meiner Aussstellung „Historische Gebäude in Stadthagen“ als aquarellierte Stiftzeichnungen zu sehen.

Es gab …viel zu sehen … viel anzufassen …viel zu lernen und auch viel Spaß

auf dem Rundgang von der Gerichtslinde vor dem Schloss Stadthagen aus,

vorbei am Eiskeller,  

der Lateinschule,   dem Mausoleum, 

der St.-Martinikirche,  

dem Landsbergschen Hof        und Stadtarchiv

mit den Sandstein-Skulpturen vor der Zufahrt.

Zwischendurch gab es ein „Hörerlebnis“ am Hörstein vor der St.-Martinikirche                   (ein aus Obernkirchener Sandstein gehauenes Ohr)

Bei den „Störchen“ (rechts) und auch bei den Füchsen (links) wurde viel gebrummt und gesummt…

 

Beim Überqueren des Parkplatzes (der früher ein Misthaufen war) erspähen wir auch endlich den Turm mit den roten Fensterrahmen.

Noch ein Blick auf die Remise,  und unser Ziel ist erreicht.

Lernen macht (Bären-)hungrig und durstig.

„Die Füchse“

Nach einer Pause sage ich tschüss bis nächste Woche im Museum Amtspforte. Ich freue mich auf Euch!

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Mit der Schatzkiste unterwegs…2011

Historische Gebäude der Stadt Stadthagen – Ausstellung 2011

Vom 10.06. bis 21.08. 2011 zeige ich im Museum Amtspforte in Stadthagen in einer Sonderausstellung u.a. Historische Gebäude der Stadt der Weserrenaissance

Museum Amtspforte

Verschiedene Gebäude sind von mir als Aquarell, Pastell und aquarellierter Stiftzeichnung ins Bild gesetzt. Ein besonderes Augenmerk gilt dabei den Weserrenaissance-Gebäuden

Turm im Schlossinnenhof

Jörg Unkair aus Tübingen war der bedeutendste Baumeister der Weserrenaissance. Das Baumaterial für die Gebäude kam aus den Obernkirchener Sandsteinbrüchen. Auch hierüber kann man in meiner Ausstellung einiges erfahren.

Typisch für die Weserrenaissance sind die Welschen Giebel mit Kugeln und/oder Obelisken geschmückt,  sowie die Muschel ähnlichen Strahlrosetten, die auch an der Amtspforte zu sehen sind.

Ausschnitt Weserrenaissance

An den Tagen der Weserrenaissance vom 19.08. bis 21.08.2011 bin ich am Samstag, 20.08.2011 von 14.30 bis 17.00 Uhr im Museum Amtspforte anwesend und freue mich auf Interessenten für die Malerei und die Weserrenaissance.

Die Ausstellung ist vorüber. Ein letztes Foto mit zwei interessierten Besuchern an den Tagen der Weserrenaissance        

 


 


Veröffentlicht unter Allgemein, Vier Jahreszeiten | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Historische Gebäude der Stadt Stadthagen – Ausstellung 2011

Offene Ateliers 2011 im Schaumburger Land

Ein Mensch malt vor Begeisterung wild,                                                                                                                   drei Jahre lang an einem Bild.                        

Dann legt er stolz den Pinsel hin                                                                                                                                und sagt: „Da steckt viel Arbeit drin“          

Doch damit wars auch leider aus – die Arbeit kam nie mehr heraus…

                                                                                                                 (Eugen Roth)

Kunst hautnah erleben und dabei mit Künstlern ins Gespräch kommen.

51 Ateliers haben am 28. und 29. Mai 2011 ihre Kunstwerke dem Publikum vorgestellt –

ich war dabei

„Mein Maler“ an der Staffelei empfing meine Gäste vor der Haustür im Hauberweg 2.

Über zwei Etagen im Treppenhaus habe ich einen großen Teil meiner Bilder präsentieren können

Hauptthema waren Bilder aus meinen Lieblings-Urlaubsorten: die Insel Sylt

 

 

 

 

 

 

„…ich will zurück nach Westerland“

 

und Mecklenburg-Vorpommern – insbesondere meine „zweite Heimat Boltenhagen“

Da mir der Wettergott gnädig war, konnte ich auch an beiden Tagen die open-air-Galerie öffnen.

Gemalte Blumenbilder ersetzten die verblühten bzw. noch nicht blühenden Blumen und Sträucher

Noch mehr zu sehen gab es in meinem Arbeitszimmer. Es konnte nach Herzenslust in den Grafik-Ständern geblättert werden

und an der Galerie-Wand hingen Bilder in den verschiedensten Maltechniken, um sie interessierten Gästen erklären zu können.

Die beiden Tage, an denen es (fast) nur um die Malerei ging, haben mir und auch meinen Gästen sehr gefallen, was ich letztendlich den Eintragungen in meinem Gästebuch entnehmen konnte.

Mein Dank an alle, die den Weg an diesem Wochenende zu mir gefunden haben! Ihre G.A.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Offene Ateliers 2011 im Schaumburger Land